Das Nest

Vor gar nicht all zu langer Zeit kam ich in den Genuss eines richtigen, so richtig echten, mit Sonnenschein überfluteten und einfach nur wunderschönen Strandurlaubes. Ich glaube, sowas hatte ich bisher noch nie gemacht: die Seele baumeln lassen, dem Meeresrauschen zuhören, die Nase in der Sonne brutzeln mit den Füßen im warmen indischen Ozean. Eine […]

Letzte Freunde

Irgendwann hat jedes vergnügliche Abenteuer ein Ende. So auch meine Reise mit Old Filth durch den fernen Osten und in die geheimen Ecken einer längst vergessenen englischen Landschaft. Und auch wenn schon einige Wochen vergangen sind, seitdem ich das Buch zuklappen musste, fällt es mir noch immer schwer, mich zu verabschieden. Es ist genau das […]

Die unsterbliche Familie Salz

Schon  in Anna Karenina schrieb Leo Tolstoi: „Alle glücklichen Familien gleichen einander, jede unglückliche Familie ist auf ihre eigene Weise unglücklich.” Nun ja, ich hatte vor einigen Wochen so richtig Lust auf die Geschichte einer unglücklichen Familie. Denn darüber kann man ziemlich viel erzählen. Darum ist es auch kein Wunder, dass bei meiner letzten Buchladeneskapade […]

Was davor geschah

Ok, ich gebe es zu: Ich habe für Martin Mosebachs Was davor geschah mehr als einen Anlauf gebraucht. Zum ersten mal habe ich mich mit diesem Roman im Rahmen eines furchtbaren NDL-Seminars an der LMU befasst. Am Anfang klang die Beschreibung des Veranstaltung total spannend, weshalb ich mir die Pflichtlektüre noch vor Semesterbeginn zugelegt hatte. […]

Harry Potter und das verwunschene Kind

Harry Potter gehört zu meinem Leben. Ich glaube, ich kann auch voller Selbstbewusstsein sagen: ich bin die #HarryPotterGeneration! Als ich in die fünfte Klasse kam, bekam Harry seinen Brief von Hogwarts und unser gemeinsames Abenteuer begann. Die Harry Potter Mania hatte auch das kleine Städtchen ergriffen, aus dem ich komme. Ich gehörte keinstenfalls zu denen, […]

Das grüne Zelt

Ljudmila Ulitzkaja zählt zu den bedeutendsten Autoren der russischen Gegenwartsliteratur. Als bekannt wurde, dass sie bei Samisdadveröffentlichungen beteiligt war, flog sie aus dem Akademie-Institut in Moskau, wo sie als Genetikerin arbeitete. Glück für uns! Denn dann fing sie an zu schreiben. Und ach, was sie so hervorbringt, muss einfach gelesen werden. Mein erster Roman, den […]